BITCARE IT-Dienstleistungen für translationale Medizin München

IT-Dienstleistungen
für translationale Medizin

Bitcare GmbH

Ob eine Biobank im Versorgungsnetz mit KIS-Anbindung, ein EDC-System für Patientenfragebögen optimiert auf iPads oder ein deutschlandweites Krankheitsregister - Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in IT-Sicherheit, Datenschutz und Integration von klinischen Systemen

IT Sicherheit

Ihre Daten müssen vor dem Zugriff unberechtiger Personen geschützt werden. Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit sind Schutzziele, die von uns umgesetzt werden. Abgeleitet aus Bedrohungs- und Risikoanalysen implementieren wir genau die Sicherheitsmechanismen, die Sie benötigen.

Datenschutz

Schutz der sensiblen Patientendaten hat bei uns Priorität. Technische Maßnahmen umfassen dabei die getrennte Speicherung der Daten (Pseudonymisierung) sowie das Entfernen des Personenbezugs (Anonymiserung).

Integration

Das Wiederverwenden von bereits erfassten Daten (secondary use) vermeidet unnötigen Aufwand. Unsere Lösungen reichen von der sicheren Verwaltung von Identifikatoren aus bestehenden Systemen bis zur Replikation der Daten, um z. B. eine Realtime-Suche zu ermöglichen.

Das Gründerteam

Dr. Florian Kohlmayer

Dr. Florian Kohlmayer studierte Informatik an der TU München. Bei der Siemens AG arbeitete er drei Jahre in der zentralen IT-Sicherheitsforschung. Dabei fertigte er Sicherheitsstudien und -konzepte, Bedrohungsanalysen und innovative Sicherheitsarchitekturen an, welche er mit Demonstratoren und Prototypen umsetzte. Er verfasste, teilweise mit Kollegen, mehr als 40 Erfindungsmeldungen, die überwiegend zum Patent angemeldet wurden. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für medizinische Informatik des Klinikums rechts der Isar war er an der Entwicklung, Einführung und Betrieb von Webanwendungen für die Verwaltung und Durchführung von klinischen Studien und Registern beteiligt. Als Promotionsstipendiat der interdisziplinären "Graduate School of Information Science in Health" beschäftigte er sich hauptsächlich mit dem Thema "Datenschutz und Biomedizinische Forschung: Konzepte und Lösungen für Anonymität".

Andreas Lehmann

Andreas Lehmann studierte Informatik mit Nebenfach Medizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Über vier Jahre entwickelte er parallel zum Studium am Max-Planck-Institut für Ökonomik eine Webanwendung für die experimentelle Wirtschaftsforschung. Anschließend absolvierte er Praktikum und Diplomarbeit mit dem Schwerpunkt Fahrerassistenzsysteme in der Vorentwicklung der Audi AG. Am Lehrstuhl für medizinische Informatik und Statistik des Klinikums rechts der Isar entwickelte er seit 2011 IT-Systeme für die Verwaltung von medizinischen Daten und Bioproben. Weiterhin war er als technischer Koordinator eines Entwicklerteams im Spitzencluster "m4 - Personalisierte Medizin" tätig. Aus dieser Tätigkeit heraus gründete er im Mai 2016 gemeinsam mit Florian Kohlmayer die Bitcare GmbH.

Leistungen

Wir unterstützen Sie bei Ihren Informationssystemen für die medizinische Forschung zwischen Krankenversorgung und klinischen Prüfungen. Um den gesamten Prozess abzudecken, setzen wir überwiegend Open Source Software ein: von der Sammlung von Daten und Bioproben, über die Integration bis zur Analyse. Selbstverständlich achten wir dabei stets auf die rechtlichen Rahmenbedingungen und Empfehlungen.

Beratung

Durch unsere langjährige Erfahrung bieten wir kompetente Beratung in allen oben genannten Themenfeldern.

Konzeption

Wir entwickeln maßgeschneiderte Lösungskonzepte - auch für Ihren speziellen Anwendungsfall.

Umsetzung

Sowohl die Anpassung von Open Source Software, als auch die Implementierung kundenspezifischer Wünsche sind Teil unseres Portfolios.

Wartung

Durch die kontinuierliche Anpassung und Verbesserung der IT-Systeme sichern wir den reibungslosen Betrieb.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören
089 / 9430 1309

Bitcare GmbH
Oettingenstrasse 6
80538 München

Tel: +49 89 9430 1309
Fax: +49 89 9995 0492
eMail: 502-574-0836